Wandern beim TSV seit 1965

Abteilungsleiter
Marcus Schuhmacher
Zum Geierstein 56
76857 Wernerberg
Tel.: 06346 / 308226
e-Mail: wanderwart@tsv-wernersberg.de

Erwanderte Gesamt-km seit dem 16.10.2018: 24730 km

Die nächsten Wanderungen

Keine Wanderung zur Zeit angekündigt!

Berichte der letzten Wanderungen

Art der Wanderung Jahr Führung km Höhenmeter Teilnehmer

Herbstwanderung am 06.10.2019 Kommentar einfügen

Dauerregen und einstellige Temperaturen waren die Rahmenbedingungen der Herbstwanderung 2019. Da sich aus diesen schlechten Wetterbedingungen eine geringe Teilnehmerzahl für die Herbstwanderung abzeichnete wurde kurzer Hand ein Bustransfer von Wernersberg nach Ilbesheim zum Weingut Silbernagel organisiert und in die entsprechenden Kreise kommuniziert. So fanden sich bei Familie Silbernagel insgesamt 39 TSV´ler ein, die meisten bevorzugten hierbei den Bustransfer nach Ilbesheim. Trotzdem mußte auch diese Gruppe eine großere Strecke im Regen laufen, so daß auch hier die Kleidung erstmal durchnässt war. Noch nässer waren aber die 9 tapferen Wanderer, die es sich nicht nehmen ließen, das Weingut Silbernagel zu Fuss zu erreichen. Über das Paulusstift und den Radweg marschierte man nach Waldrohrbach, weiter zum Wetterberg und über den Leinsweiler Hof nach Ilbesheim. Mit Schorle und Glühwein wurde der Dauerregen fast vergessen. Ein imaginäres Wettrennen mit der "Busgruppe" hatte zur Folge, dass wir die komplette Wegstrecke von etwas mehr als 14 km in TSV-Rekordzeit von etwa 3 1/2 Stunden schaffen konnten. Belohnt wurden wir im Weingut Silbernagel mit "Ilbesheimer Kunsthäwwelflääsch" und erstklassigem Wein. Natürlich packten wir auch wieder die Musik-Instrumente aus und sangen bis uns gegen 21:15 Uhr unser TSV-Busfahrer Stefan Karl wieder nach Wernersberg chauffierte.

Leider kein perfektes Wanderwetter für die Herbstwanderung des TSV Wernersberg im Jahr 2019
Leider kein perfektes Wanderwetter für die Herbstwanderung des TSV Wernersberg im Jahr 2019
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 13:00
Kommentar einfügen
Trotzdem liefen 9 TSVler die 14 km von Wernersberg nach Ilbesheim
Trotzdem liefen 9 TSVler die 14 km von Wernersberg nach Ilbesheim
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 13:30
Kommentar einfügen
Man gönnte sich nur eine kleinere...
Man gönnte sich nur eine kleinere...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 14:00
Kommentar einfügen
... und eine größere Verschnaufpause!
... und eine größere Verschnaufpause!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 14:30
Kommentar einfügen
Leider war es im Wald ziemlich neblig
Leider war es im Wald ziemlich neblig
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 14:30
Kommentar einfügen
Aber auch in der Rheinebene hingen die Wolken sehr tief
Aber auch in der Rheinebene hingen die Wolken sehr tief
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 15:30
Kommentar einfügen
Das Gute daran: man wurde auch beim Traubennaschen nicht sehr gut gesehen
Das Gute daran: man wurde auch beim Traubennaschen nicht sehr gut gesehen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 15:45
Kommentar einfügen
Als Belohnung gab es leckeres
Als Belohnung gab es leckeres "Ilbesheimer Kunsthäwwelflääsch"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 18:00
Kommentar einfügen
Hmmmm,....
Hmmmm,....
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 18:10
Kommentar einfügen
... das schmeckt!
... das schmeckt!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 18:15
Kommentar einfügen
Und das erst!
Und das erst!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:00
Kommentar einfügen
Premiere! Das erste TSV-Gruppenfoto in einem Innenraum!
Premiere! Das erste TSV-Gruppenfoto in einem Innenraum!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 18:30
Kommentar einfügen
Ein paar der Musiker
Ein paar der Musiker
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:00
Kommentar einfügen
Weitere Musiker...
Weitere Musiker...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:05
Kommentar einfügen
...die munter die Musikinstrumente tauschten!
...die munter die Musikinstrumente tauschten!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:10
Kommentar einfügen
Es wurde gesungen, ...
Es wurde gesungen, ...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:15
Kommentar einfügen
... noch mehr gesungen, ...
... noch mehr gesungen, ...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:20
Kommentar einfügen
... und getanzt!
... und getanzt!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 19:30
Kommentar einfügen
Ein herzliches Dankenschön an unseren Gastgeber 2019 Marc Silbernagel (rechts).<br>Und auf diesem Weg auch an den Gastgeber der Herbstwanderung 2017 Manfred Biehler (links).
Ein herzliches Dankenschön an unseren Gastgeber 2019 Marc Silbernagel (rechts).
Und auf diesem Weg auch an den Gastgeber der Herbstwanderung 2017 Manfred Biehler (links).

Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.10.2019 20:00
Kommentar einfügen

Abfahrt13:00:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
Ankunft21:30:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke14 km
Höhenmeter400 m
Teilnehmeranzahl39 davon 6 Kinder
erwanderte km172 km
AbschlussWeingut Silbernagel, Ilbesheim
Wegstrecke auf Karte

Nachtwanderung am 07.09.2019 Kommentar einfügen

Wetterbedingt waren an der ersten Sonnenuntergangswanderung des TSV Wernersberg nur 5 Wanderer an den Wernersberger Dorfplatz gekommen. 4 davon entschieden sich die kurze Regenpause zu nutzen und eine abgespeckte Wanderung zur Kletterer Hütte zu unternehmen. Wie in der Vorhersagen-App angekündigt fing es wieder stark zu regnen an. Gott sei Dank erst nachdem wir in der Kletterer Hütte Platz genommen hatten. Bei Kaffee und Kuchen und Schorle verging die Zeit. Nachdem wir eventuelle Nachzügler per Auto abgewartet hatten hörte es auch kurz nach 18 Uhr auf zu regnen und wir begaben uns auf den Heimweg. Unterwegs entschieden wir uns zu einem kleinen Abstecher zum Wasgaublick auf dem Ebersberg. Das Wetter hielt und wir hatten eine stimmungsvolle Sicht über den Wasgau. Leider konnte man die Sonne hier nicht sehen. So entschlossen wir uns an die Trifelsruhe zu wandern. Der Blick auf die Sonne, die nun glücklicherweise hinter den Wolken hervorkam, blieb uns zwar meist durch Bäume verwehrt. Dafür hatten wir einen freien Blick auf Trifels, Anebos, Münz und Asselstein, die durch einen halb geschlossenen Regenbogen eingefasst waren. Glück gehabt. So liefen wir mit Unterbrechungen durch einige Schorle-Pausen nach Annweiler und über den Fahrradweg nach Hause. Trotz Dunkelheit konnten wir auf dem Fahrradweg unterhalb der Pferdekoppel 5 Feuersalamander entdecken. Überglücklich über eine schöne Wanderung und überraschende Ereignisse wurde die Wanderung beim "Edi" und ein paar Stein Bier beendet.

Schlechtes Wetter! Da will doch kein Mensch raus, geschweige denn wandern!
Schlechtes Wetter! Da will doch kein Mensch raus, geschweige denn wandern!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 18:00
Kommentar einfügen
Da ist es drinnen in der Kletterer-Hütte bei Kaffee und Kuchen doch viel gemütlicher!
Da ist es drinnen in der Kletterer-Hütte bei Kaffee und Kuchen doch viel gemütlicher!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 16:30
Kommentar einfügen
Der Regen ist vorüber! Jetzt können wir weiter.
Der Regen ist vorüber! Jetzt können wir weiter.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 18:15
Kommentar einfügen
Gruppenfoto am Wasgaublick auf dem Ebersberg
Gruppenfoto am Wasgaublick auf dem Ebersberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 19:00
Kommentar einfügen
Siehst Du das...?
Siehst Du das...?
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 19:04
Kommentar einfügen
Nein, ich meine da...!
Nein, ich meine da...!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 19:05
Kommentar einfügen
Die Sonne!
Die Sonne!
Foto: Klaus Burgard
erstellt: 07.09.2019 19:50
Kommentar einfügen
Toll, die Sicht auf Trifels, Anebos und Münz und daneben noch der Asselstein
Toll, die Sicht auf Trifels, Anebos und Münz und daneben noch der Asselstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 19:45
Kommentar einfügen
Und dann auch noch eingerahmt durch einen Regenbogen!
Und dann auch noch eingerahmt durch einen Regenbogen!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 19:50
Kommentar einfügen
Jetzt ist es doch noch eine schöne Nachtwanderung geworden.
Jetzt ist es doch noch eine schöne Nachtwanderung geworden.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 07.09.2019 20:30
Kommentar einfügen
Und als Zugabe: einer von fünf Feuersalamandern!
Und als Zugabe: einer von fünf Feuersalamandern!
Foto: Klaus Burgard
erstellt: 07.09.2019 21:45
Kommentar einfügen

Abmarsch15:00:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
Ankunft23:00:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke16 km
Höhenmeter600 m
Teilnehmeranzahl4
erwanderte km64 km
Wegstrecke auf Karte

Wanderung am Familiensportfest am 25.08.2019 Kommentar einfügen

Wie jedes Jahr wurde auch beim TSV-Familiensportfest 2019 eine 5km lange Wanderung um den Rothenberg statt. Unterwegs wurden wie gewohnt auch die Teilnehmer beim 7,5km Walking-Wettbewerb und beim Hermann-Gläßgen-Gedächtnislaufes angefeurert. Zu erwähnen ist auch noch, dass Aylin mit 2 3/4 Jahren die Strecke komplett gelaufen ist.

Gruppenfoto am Rödelstein
Gruppenfoto am Rödelstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 25.08.2019 14:30
Kommentar einfügen
Anfeuerung der 7,5km Walking-Teilnehmer...
Anfeuerung der 7,5km Walking-Teilnehmer...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 25.08.2019 14:20
Kommentar einfügen
...und der Teilnehmer der Hermann-Gläßgen-Gedächtnislaufes um den Rothenberg!
...und der Teilnehmer der Hermann-Gläßgen-Gedächtnislaufes um den Rothenberg!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 25.08.2019 14:50
Kommentar einfügen

Abmarsch14:00:00 Uhr
TreffpunktTurnhalle Wernersberg
Ankunft15:00:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke5 km
Höhenmeter100 m
Teilnehmeranzahl9 davon 2 Kinder
erwanderte km45 km
AbschlussTurnhalle Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Kinderwanderung am 18.08.2019 Kommentar einfügen

19 Kinder im Alter zwischen 1 und 13 Jahren und 17 Erwachsene beteiligten sich an der 4. Kinderwanderung des TSV Wernersberg. Dazu fuhr die ganze Truppe nach Hinterweidenthal. Nachdem alle Kinder mit Teufelshörnern ausgestattet waren mußte der Etschberg zuerst auf einem breiten Weg und später auf einem schalen Bergpfad bezwungen werden. Belohnt wurden wir mit einem Felsen und einer schönen Aussicht über Hinterweidenthal sowie einer kleinen Höhle. Weiter ging es gemütlich am Etschberg entlang zu einem weiteren Felsen, der uns ebenfalls eine schöne Aussicht und eine kleine Rast bot. Das nächste Ziel war dann die "Teufelsschmiede", an der laut Sage der Teufel seine Eisen schmiedet. Der kleine Felsen war perfekt für eine kleine Klettertour unserer großen und kleinen "Teufel". Nach der Arbeit muss der Teufel essen, so kamen wir zur "Teufelsküche", wo der Teufel laut einem eingemeiselten Rezept "Fuchs und Hase" zubereitet. Hat der Teufel sein Mahl zubereitet setzt er sich an den Tisch und verspeist das Ergebnis seiner Kochkünste am "Teufelstisch". Auch dieser wurde intensiv begutachtet und die Felsblöcke am Fuße des Teufelstisches auch wieder beklettert. Nach 5 km und 200 Höhenmetern, die alle Kinder mit Bravour absolvierten, endete unsere "Teufelstour" an der langen Rutschbahn des Erlebnisparks Teufelstisch. Rutschen, Seilbahn und ein Wasserspielplatz boten den Kindern genug Möglichkeiten zum Spielen, Matschen und Austoben, so daß alle glücklich und zufrieden mit der Teufelstour des TSV Wernersberg waren.

Der Etschberg muss auf schmalen Pfaden erkommen werden
Der Etschberg muss auf schmalen Pfaden erkommen werden
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 13:40
Kommentar einfügen
Uff, der steile Anstieg ist geschafft. Mann, hab ich einen Durst!
Uff, der steile Anstieg ist geschafft. Mann, hab ich einen Durst!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 13:50
Kommentar einfügen
Die letzen Meter, dann wird es wieder leichter!
Die letzen Meter, dann wird es wieder leichter!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 14:00
Kommentar einfügen
Die Teufel sind los!
Die Teufel sind los!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 14:10
Kommentar einfügen
Der 2. Aussichtspunkt auf dem Etschberg ist erreicht
Der 2. Aussichtspunkt auf dem Etschberg ist erreicht
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 14:30
Kommentar einfügen
Weiter geht´s zum..
Weiter geht´s zum..
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 14:40
Kommentar einfügen
Kletterfelsen
Kletterfelsen "Teufelsschmiede". 19 Kinder waren bei der "Teufelstour" des TSV Wernersberg dabei.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:00
Kommentar einfügen
Wie viele Kinder sind zu sehen? Richtig: 3
Wie viele Kinder sind zu sehen? Richtig: 3
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:05
Kommentar einfügen
In
In "Teufelsküche": das Rezept lautet "Fuchs und Hase"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:15
Kommentar einfügen
Gruppenfoto vor dem
Gruppenfoto vor dem "Teufelstisch"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:30
Kommentar einfügen
Die Riesenrutschbahn am Erlebnispark Teufelstisch macht allen....
Die Riesenrutschbahn am Erlebnispark Teufelstisch macht allen....
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:45
Kommentar einfügen
... großen Spaß!
... großen Spaß!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:50
Kommentar einfügen
Bei dem Wetter tut eine Abkühlung im Wasser gut.
Bei dem Wetter tut eine Abkühlung im Wasser gut.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 15:50
Kommentar einfügen
Freiwillig und auch unfreiwillig :)
Freiwillig und auch unfreiwillig :)
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 16:00
Kommentar einfügen
Auf jeden Fall hatten alle jede Menge Spaß und Freundschaften wurden geschlossen!
Auf jeden Fall hatten alle jede Menge Spaß und Freundschaften wurden geschlossen!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 18.08.2019 17:00
Kommentar einfügen

Abfahrt13:00:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
Ankunft17:00:00 Uhr
FührungBen Mylo Schuhmacher
Wegstrecke5 km
Höhenmeter200 m
Teilnehmeranzahl36 davon 19 Kinder
erwanderte km180 km
Wegstrecke auf Karte

Sommerwanderung am 16.06.2019 Kommentar einfügen

Am 16.06.2019 begaben sich 16 TSV-ler nach Sturzelbronn in Lothringen: es stand die Sommerwanderung 2019 des TSV Wernersberg an. Zuerst mußte der lange und steile Anstieg des "Rothenberg" erklommen werden, auf dessen Kopf die Rothenbourg thront. Weiter ging es sanft bergab, bis nach einigen Kilometern der nächste knackige Anstieg zum Falkenstein anstand. Nach Besichtigung dieser imposanten Burganlage war es Zeit für die Mittagsrast. Frisch gestärkt ging es weiter zur nahegelegenen Burg Helfenstein, von der aber außer einem Kletterfelsen kaum noch was zu sehen ist. Der nächste Höhepunkt dieser 20 km langen Tour war der erste kleine See, der Etang de Lieschbach, der mit seinen vielen blühenden Seerosen einen schönen Anblick bot. Kurz darauf marschierten wir dann am Ufer des Etang de Hanau, dem Hanauer Weiher, entlang. Von hier sahen wir auch unsere nächsten Ziele, die Burg Waldeck und den Erbsenfelsen mit seinem großen Felsentor. Nachdem wir auch dies passiert hatten gelangten wir an die Kapelle Notre Dame des Bois, wo wir einem 4-stimmigen Chor lauschten. Nicht weit davon lag dann der Erbsenweiher und die Erbsen-Grotte und kurz darauf waren wir wieder zurück am Fuße des Rothenberg mit unseren geparkten Autos. Die schöne und abwechslungsreiche Tour fand dann beim "Edi" seinen Abschluss.

Zuerst mußten wir den steilen Rothenberg erklimmen, jetzt geht´s ihn aber wieder runter.
Zuerst mußten wir den steilen Rothenberg erklimmen, jetzt geht´s ihn aber wieder runter.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 01.06.2019 11:00
Kommentar einfügen
Die Ruine Falkenstein bei Sturzelbronn in Lothringen
Die Ruine Falkenstein bei Sturzelbronn in Lothringen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 12:00
Kommentar einfügen
Mittagsrast auf der Ruine Falkenstein
Mittagsrast auf der Ruine Falkenstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 12:15
Kommentar einfügen
Gruppenfoto der Sommerwanderung 2019
Gruppenfoto der Sommerwanderung 2019
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 12:45
Kommentar einfügen
Munter durch den Lothringer Wald
Munter durch den Lothringer Wald
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 13:00
Kommentar einfügen
Der Etang de Lieschbach mit seinen schönen Seerosen
Der Etang de Lieschbach mit seinen schönen Seerosen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 13:45
Kommentar einfügen
Der Etang de Hanau, dem Hanauer Weiher, mit Blick auf die Burgruine Waldeck
Der Etang de Hanau, dem Hanauer Weiher, mit Blick auf die Burgruine Waldeck
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 14:15
Kommentar einfügen
Der Weg zur Burgruine Waldeck führt über eine Wiese, auf der das frische Stroh zum Trocknen liegt
Der Weg zur Burgruine Waldeck führt über eine Wiese, auf der das frische Stroh zum Trocknen liegt
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 14:30
Kommentar einfügen
Burgruine Waldeck...
Burgruine Waldeck...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 15:00
Kommentar einfügen
...Rast
...Rast
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 15:15
Kommentar einfügen
Der imposante Erbsenfelsen, das Felsen-Tor war leider aus Vogelschutzgründen gesperrt
Der imposante Erbsenfelsen, das Felsen-Tor war leider aus Vogelschutzgründen gesperrt
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 16:15
Kommentar einfügen
Die Kapelle Notre Dame des Bois
Die Kapelle Notre Dame des Bois
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 16:30
Kommentar einfügen
Der Erbsenweiher und ...
Der Erbsenweiher und ...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 16:45
Kommentar einfügen
...die Erbsen-Grotte
...die Erbsen-Grotte
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.06.2019 16:50
Kommentar einfügen

Abfahrt09:30:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
Ankunft18:30:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke20 km
Höhenmeter600 m
Teilnehmeranzahl16 davon 1 Kinder
erwanderte km320 km
AbschlussGasthaus "Trifelsblick" (Edi), Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Götzwanderung am 30.05.2019 Kommentar einfügen

Am 30.05.2019 war der TSV Wernersberg nach 2014 wieder Gastgeber der Götzwanderung der Vereine des Trifelskreises an Vatertag. Traditionell wird bei dieser Veranstaltung zum gastgebenden Verein gewandert. Damit auch die Wernersberger nicht auf diese schöne Tradition verzichten mußten startete ein kleine Wandergruppe eine kurze Wandertour um den Rothenberg bevor man sich in der Turnhalle zum Mittagessen traf. Zur Auswahl standen Wurstsalat mit Pommes, weißer Käse oder auch Steak oder Bratwurst mit Kartoffelsalat. Wem das alles nicht reichte konnte aus einer Auswahl von 19 verschiedenen selbstgebackenen Kuchen und Torten wählen. Etwa 140 Besucher sorgten dann auch dafür, dass zum Ende des Festes nur wenige Stücke Kuchen übrig blieben. Das Unterhaltungsprogramm startete mit unseren Hausfrauen, die mit Unterstützung des TV Lug 2 Tänze präsentierten und dabei Rhythmusgefühl, Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit sowie Ausdauer zeigten. Die selben körperlichen Fähigkeiten benötigten dann auch die Kinder und Jugendlichen des Leistungsturnens, die am Mini-Trampolin und am Boden sehenswerte Turnübungen vortrugen. Neben dem passiven gab es auch ein aktives Unterhaltungsprogramm: es wurden Liederblätter verteilt und mit Unterstützung von Cajon, Mandoline und Gitarren gemeinsam Volks- und Wanderlieder gesungen. Der Dank des Wanderwartes geht an alle Akteure auf der Bühne, Kuchenspender und alle Helfer, sichtbar und im Hintergrund, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchgeführt werden kann.

DANKE!

Die Wandergruppe startet ihre Tour um den Rothenberg
Die Wandergruppe startet ihre Tour um den Rothenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 10:10
Kommentar einfügen
Die TSV-Turnhalle füllt sich
Die TSV-Turnhalle füllt sich
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 11:30
Kommentar einfügen
Die Hausfrauen des TSV Wernersberg mit Unterstützung des TV Lug
Die Hausfrauen des TSV Wernersberg mit Unterstützung des TV Lug
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 13:10
Kommentar einfügen
Leonie macht die
Leonie macht die "Grätsche" am Mini-Trampolin
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 13:40
Kommentar einfügen
Die Turnerinnen und Turner nach ihren Turnübungen am Boden und Mini-Trampolin
Die Turnerinnen und Turner nach ihren Turnübungen am Boden und Mini-Trampolin
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 13:45
Kommentar einfügen
Hmmmm, lecker Kuchen!
Hmmmm, lecker Kuchen!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 14:15
Kommentar einfügen
Die Musikanten...
Die Musikanten...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 14:15
Kommentar einfügen
... und das aktive Publikum singt kräftig mit und ...
... und das aktive Publikum singt kräftig mit und ...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 14:30
Kommentar einfügen
... hat sichtlich Spaß!
... hat sichtlich Spaß!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 14:45
Kommentar einfügen
Aber auch die vielen Helfern im Hintergrund sei hier gedankt! Sei es bei der Essenszubereitung...
Aber auch die vielen Helfern im Hintergrund sei hier gedankt! Sei es bei der Essenszubereitung...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 12:00
Kommentar einfügen
...oder beim Saubermachen! Aber auch bei all den anderen Tätigkeiten, die für ein gelungenes Fest wie Zahnräder ineinander greifen müssen!
...oder beim Saubermachen! Aber auch bei all den anderen Tätigkeiten, die für ein gelungenes Fest wie Zahnräder ineinander greifen müssen!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 30.05.2019 13:30
Kommentar einfügen

Abmarsch10:00:00 Uhr
TreffpunktTurnhalle Wernersberg
FührungPaul Schuhmacher / Marcus Schuhmacher
Wegstrecke6 km
Höhenmeter100 m
Teilnehmeranzahl9 davon 2 Kinder
erwanderte km45 km
AbschlussTurnhalle Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Osterwanderung am 22.04.2019 Kommentar einfügen

Mit 45 Teilnehmern war die Osterwanderung des TSV Wernersberg bei herrlichem Wanderwetter sehr gut besucht. Einmal rund um Schindhard führte die 12 km lange Tour durch Wiesen und Wälder, vorbei an mannshohen Steinmännchen, imposanten Felsen und zahlreichen Aussichtspunkten, die zu einer kurzen Schoppenrast einluden. Gott sei Dank fanden wir auf unserem Weg zahlreiche Ostereier, die uns die Kraft gaben den ein oder anderen steilen Pfad zu bewältigen. Den Ostermontag ließen wir dann in der Gaststätte "Zum Trifelsblick" gewohnt gemütlich ausklingen.

Wie an der Schnur aufgereiht erklimmen wir den Dickenberg
Wie an der Schnur aufgereiht erklimmen wir den Dickenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 11:45
Kommentar einfügen
Das Felsentor des Sprinzelsfelsen
Das Felsentor des Sprinzelsfelsen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 12:00
Kommentar einfügen
12 Uhr! Mittag!
12 Uhr! Mittag!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 12:00
Kommentar einfügen
Auf dem Sprinzelsfelsen die Sonne genießen
Auf dem Sprinzelsfelsen die Sonne genießen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 12:30
Kommentar einfügen
Auf dem Sprinzelsfelsen die Aussicht genießen
Auf dem Sprinzelsfelsen die Aussicht genießen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 12:45
Kommentar einfügen
Unser Wimpel druchschreitet das Steinmännchen-Tor auf dem Dickenberg
Unser Wimpel druchschreitet das Steinmännchen-Tor auf dem Dickenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 13:00
Kommentar einfügen
Die mannshohen Steinmännchen auf dem Dickenberg
Die mannshohen Steinmännchen auf dem Dickenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 13:15
Kommentar einfügen
Man sortiert sich zum ....
Man sortiert sich zum ....
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 13:30
Kommentar einfügen
.... Gruppenbild mit 45 Personen, wobei sich eine versteckt hat!
.... Gruppenbild mit 45 Personen, wobei sich eine versteckt hat!
Foto: Klaus Burgard
erstellt: 22.04.2019 13:30
Kommentar einfügen
Gut gelaunt geht´s durch die Wiesen
Gut gelaunt geht´s durch die Wiesen
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 13:45
Kommentar einfügen
Die Wandergruppe des TSV vor der Burgruine Alt-Dahn
Die Wandergruppe des TSV vor der Burgruine Alt-Dahn
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 13:50
Kommentar einfügen
Der erste Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg lädt zu einer weiteren kurzen Rast ein
Der erste Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg lädt zu einer weiteren kurzen Rast ein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 14:15
Kommentar einfügen
Abstieg vom 2. Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg
Abstieg vom 2. Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 14:45
Kommentar einfügen
Der 3. Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg
Der 3. Aussichtspunkt auf dem Kahlenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 15:00
Kommentar einfügen
Zurück am Ausgangspunkt nach der Umrundung von Schindhard
Zurück am Ausgangspunkt nach der Umrundung von Schindhard
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 22.04.2019 15:45
Kommentar einfügen

Abfahrt10:00:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
Ankunft16:00:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke12 km
Höhenmeter400 m
Teilnehmeranzahl45 davon 7 Kinder und zusätzlich 1 Hunde.
erwanderte km540 km
AbschlussGasthaus "Trifelsblick" (Edi), Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Gauwandertag des Turngaues Speyer am 06.04.2019 Kommentar einfügen

21 Teilnehmer aus 4 Vereinen kamen am 06.04.2019 anläßlich des Gauwandertages des Tungaues Speyer an die Schutzhütte des TSV Wernersberg auf den Altenberg. Ein Großteil der Wanderer entschied sich für die 9 km lange Tour zum Dimberg während ein paar wenige die 6 km lange Tour zum Mittelberg bevorzugten. Die kürzere Tour konnte fast komplett auf Beton- und Feldwegen bestritten werden und war mit 200 Höhenmetern deutlich entspannter zu bewältigen als die 500 Höhenmeter am Dimberg. Dafür ging es hier aber auch an den Pfalz-Lamas, Pferden, Kühen und Galloway-Rinder vorbei auf schmalen Pfaden zu beeintruckenden Felsmassiven und Ausichtsplätzen. Die beiden Gruppen kamen gegen 16 Uhr wieder in der Altenberg-Hütte des TSV Wernersberg zusammen um sich bei Kaffee und Kuchen gemeinsam zu stärken und das ein oder andere interessante Gespräch zu führen. Bei Hausmacher und Schorle wurden auch noch die Gitarren zur Hand genommen und bis etwa 19 Uhr gemeinsam Wanderlieder gesungen.

Gruppenfoto des Wandertages des Turngaues Speyer 2019 auf dem Altenberg
Gruppenfoto des Wandertages des Turngaues Speyer 2019 auf dem Altenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 13:15
Kommentar einfügen
Noch haben beide Wandergruppen den selben Weg...
Noch haben beide Wandergruppen den selben Weg...
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 13:20
Kommentar einfügen
Der erste Anstieg zum Falkenstein auf dem Dimberg ist geschafft!
Der erste Anstieg zum Falkenstein auf dem Dimberg ist geschafft!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 14:30
Kommentar einfügen
Auf dem Bergrücken geht es auf schmalen Pfaden am Felsmassiv den Dimberg entlang.
Auf dem Bergrücken geht es auf schmalen Pfaden am Felsmassiv den Dimberg entlang.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 14:45
Kommentar einfügen
Die Stärkung bei Kaffe und Kuchen haben wir uns redlich verdient! Und die TSV-Hütte auf dem Altenberg bietet hierfür das perfekte Ambiente.
Die Stärkung bei Kaffe und Kuchen haben wir uns redlich verdient! Und die TSV-Hütte auf dem Altenberg bietet hierfür das perfekte Ambiente.
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 16:15
Kommentar einfügen
Und zum Abschluss wird gemeinsan gesungen und gelacht!
Und zum Abschluss wird gemeinsan gesungen und gelacht!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 06.04.2019 17:00
Kommentar einfügen

Abmarsch13:00:00 Uhr
TreffpunktAltenberg-Hütte Wernersberg
Ankunft19:00:00 Uhr
FührungMarcus Schuhmacher / Paul Schuhmacher
Wegstrecke9 km
Höhenmeter500 m
Teilnehmeranzahl21 davon 1 Kinder
erwanderte km160 km
AbschlussAltenberg-Hütte Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Heimatkundliche Wanderung am 17.03.2019 Kommentar einfügen

Am 17.03.2019 fand im Jugendraum des TSV Wernersberg ein heimatkundlicher Vortrag statt. 8 Teilnehmer widmeten sich den heimatkundlichen Wanderungen aus den Jahren 2012 und 2013, die damals den Heischberg, den Rothenberg und die Wernersberger Wasserversorgung zum Thema hatten. Ergänzt wurde der Vortrag um Exkurse zu dem Thema Sitz-Abris im Trifelsland und den Wernersberger Flurnamen.

Paul Schuhmacher erklärt die zeitliche Entstehung der Wege am Rothenberg
Paul Schuhmacher erklärt die zeitliche Entstehung der Wege am Rothenberg
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 17.02.2019 15:30
Kommentar einfügen

Abmarsch13:30:00 Uhr
TreffpunktTurnhalle Wernersberg
FührungMarcus Schuhmacher / Paul Schuhmacher
Wegstrecke0 km
Höhenmeter0 m
Teilnehmeranzahl8 davon 1 Kinder

Winterwanderung am 16.02.2019 Kommentar einfügen

Das Wanderjahr des TSV Wernersberg startete am 16.02.2019 mit traumhaftem Wetter, so dass sich bei angenehmen 15 Grad mit 31 Wanderern so viele Teilnehmer wie seit Jahrzehnten nicht mehr zu einer Winterwanderung am Wernersberger Dorfplatz trafen. Gemeinsam ging es durch den Schwanenweg Richtung Lug. Manche kürzten hier ab und stiegen direkt zum Geierstein hinauf. Die Mehrheit aber umrundete den Heischberg, um über den Hornstein auf dem Premiumweg der Geiersteine-Tour zum Geierstein zu gelangen. Anschließend marschierten wir alle gemeinsam auf dem Bergrücken zum Runden Hut. Über das Weidenthal und den 30er-Pfad ging der Weg dann nach etwa 12 km zurück nach Wernersberg, wo man sich dann in der Turnhalle zu Kaffee und Kuchen und einer kräftigen Brotzeit traf. Dabei wurden die Bilder der 2018-Wanderungen betrachtet. Im Anschluss holten wir die Gitarren und Mandolinen raus und sangen gemeinsam bis spät am Abend unsere Lieder.

Zu Beginn der Winterwanderung gehen wir den Schwanenweg entlang
Zu Beginn der Winterwanderung gehen wir den Schwanenweg entlang
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 13:20
Kommentar einfügen
Am Fuss des Hornsteins:
Am Fuss des Hornsteins: "Was? Da müssen wir hoch?!"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 13:50
Kommentar einfügen

"Dann müssen wir wohl da durch!"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:00
Kommentar einfügen
In Siegerpose auf dem Hornstein
In Siegerpose auf dem Hornstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:15
Kommentar einfügen
Tolle Aussicht auf Lug auf dem Hornstein
Tolle Aussicht auf Lug auf dem Hornstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:15
Kommentar einfügen
Auf dem Geierstein werden wir schon erwartet
Auf dem Geierstein werden wir schon erwartet
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:30
Kommentar einfügen
Traumwetter!
Traumwetter!
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:35
Kommentar einfügen

"Was willst Du denn von mir...?!"
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:40
Kommentar einfügen
Gruppenfoto auf dem Geierstein
Gruppenfoto auf dem Geierstein
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 14:45
Kommentar einfügen
Zwei Männer genießen den Ausblick
Zwei Männer genießen den Ausblick
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 15:00
Kommentar einfügen
Schorlepause am Runden Hut
Schorlepause am Runden Hut
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 15:30
Kommentar einfügen
Schorlepause am 30er-Pfad
Schorlepause am 30er-Pfad
Foto: Marcus Schuhmacher
erstellt: 16.02.2019 16:30
Kommentar einfügen

Abmarsch13:00:00 Uhr
TreffpunktDorfplatz Wernersberg
FührungMarcus Schuhmacher
Wegstrecke12 km
Höhenmeter350 m
Teilnehmeranzahl31 davon 3 Kinder und zusätzlich 1 Hunde.
erwanderte km324 km
AbschlussTurnhalle Wernersberg
Wegstrecke auf Karte

Die festen Wanderungen im Jahr sind:

Januar:Winterwanderung mit anschließendem Betrachten der Bilder und Dias von den letztjährigen Wanderungen
Ostermontag:Ostermontagwanderung
Christi Himmelfahrt:Götzwanderung; Treffen des Trifelskreises
Juli:Vogesenwanderung
August:Sommerwanderung
September:Landeswandertag
Oktober:Herbstwanderung